miniportion 229: buttercreme

Legenden aus Buttercreme, Ausflugslokal Kuralpe im Odenwald 2013

Legenden aus Buttercreme, Ausflugslokal Kuralpe im Odenwald 2013

„Soll ich des mitnemme?“, fragt die Bedienung auf der Außenterrasse des Café Hindenburg auf der Maximilianstraße mit Blick auf den Kaiserdom in Speyer. Sie steckt ihr Portemonnaie in ihre Schürze und sammelt die leer gegessenen Teller am Nachbartisch ein, „wegge de Biene.“  Zahlreiche Wespen umschwirren die überdimensionierten Kuchenstücke auf den Tellern der Besucher unter den gelben Sonnenschirmen. Eine übersichtliche Hochzeitsgesellschaft wartet auf den Termin im gegenüberliegenden Standesamt und bestellt zum Zeitvertreib Hawaii-Toast, Pfannkuchen und Weißwürste. „Es ist noch nicht Mittag“, sagt der Bräutigam in die Runde, „noch dürfen wir.“ Auf einem Betonrelief am benachbarten Brunnen steht „Deutsche Frauen – Deutsche Treue“.

„Das war nicht einfach“, sagt man Mann als er von der Kuchenbestellung zurückkommt. Ich vermute Konfliktpotenzial und in der Tat rückt er damit heraus, dass die Dame am Buffet nicht umgehend die gewünschte Auskunft gegeben habe. Das sei alles Creme, habe sie auf seine Frage geantwortet, aber nicht weiter spezifizieren können was für Creme. „Na Kräm halt!“ Statt dessen gibt es jetzt luftigen Johannisbeer-Baiser und gedeckten Apfelkuchen, dessen Gewicht ich auf knappe 500 Gramm schätzen würde. Denn bei aller Liebe zu gutbürgerlicher Küche bin ich kein Freund von „Kräm“, deren Inhaltsstoffe mir in großen Mengen nicht sonderlich bekömmlich erscheinen.

Im Dr. Oetker Backbuch „Backen macht Freude“ von 1960 heißt Buttercreme noch Butterkrem – „der“ Butterkrem. Im Wesentlichen wurde damals ein halber Liter Pudding und ein halbes Pfund Butter miteinander verrührt und auf einen doppelt aufgeschnittenen Tortenboden gestrichen. An dieser Rezeptur wird sich vermutlich bis heute nicht besonders viel geändert haben, auch wenn aus dem Krem mittlerweile die Creme geworden ist. Außer in Speyer, da halten deutsche Frauen nach wie vor der Kräm die deutsche Treue.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s