projekte

Projekt „schälen // schneiden // kochen – Häusliche Küchenarbeit als Erinnerungspraxis“

In meinem laufenden Promotionsprojekt an der Universität Regensburg untersuche ich die Interaktion von Erinnerung und Ernährung. Dabei geht es weniger um den Zusammenhang von Geschmack/Geruch und Erinnerung als vielmehr um Erinnerungen, die in manuellen Abläufen der alltäglichen, häuslichen Küchenarbeit enthalten sind.

Projekt „Geländegang“

Das Projekt „Geländegang“ ist die Dokumentation eines Jahres im Restaurant „maiBeck“. In zwölf Kapiteln geht es um die beiden Köche, ihre Philosophie und regionale & saisonale Produkte auf der Karte. Jede Geschichte beginnt im Restaurant, bewegt sich hinaus zu den Produzenten, dokumentiert Lebensmittel, Menschen und Landschaften – und findet wieder zurück in die Küche in der Kölner Altstadt …

www.maibeck.de

www.facebook.com/gelaendegang

Projekt „365 Tage“

Ein Jahr lang bastelte ich mir jeden Tag eine kulinarische Erinnerung. Ein Wort aus Zeitungsschnipseln, Scrabble-Buchstaben, Suppennudeln oder Russisch Brot. Ich ließ meine Gedanken kreisen um Schwarzwurzeln, Frittierfett und Pflaumenkuchen und veröffentlichte meine Befunde täglich in 2.000 Zeichen auf diesem Blog. Stück für Stück entstand so ein vielfältiges Archiv aus 365 sehr persönlichen Texten über Essen und Trinken.

Miniportionen

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: