ethnografische notizen 251: köln in zeiten von corona

Restaurant Bali im Belgischen Viertel/Köln, 19.03.2020

Die Krise wird die Gastronomie hart treffen! Klar, die Krise wird viele hart treffen – mich als Soloselbstständigen zum Beispiel, dem in wenigen Tagen sämtliche Aufträge für das laufende Jahr weggebrochen sind – aber Gaststätten sind nun mal das gesellschaftliche Feld, in dem ich mich am besten auskenne. Daher werde ich auch jetzt, in Zeiten von Corona, weiter über Restaurants, Cafés und Imbisse schreiben.

Zwei Dinge scheinen mir in diesem Zusammenhang und zu diesem Zeitpunkt wichtig Weiterlesen