ethnografische notizen 262: köln in zeiten von corona

Saint Louis, Deutzer Freiheit, 19.03.2020

Deutz

Am Vormittag treffe ich mich kurz mit einer Kollegin, um ihr meine Fahnen für die Schlusskorrekturen mitzugeben. Wir stehen auf der Deutzer Freiheit, in gehörigem Abstand voneinander. Sie ist schwanger, auf der Suche nach Toilettenpapier und mit einer großen Lust auf eine „Torta della Nonna“, einem italienischen Kuchen mit Zitronencreme und Pinienkernen. Weiterlesen