ethnografische notizen 112: foodcamp oberpfalz (3/9) – küchenwahnsinn 1

Foodcamp Oberpfalz im Rosenpalais Regensburg, November 2015

Foodcamp Oberpfalz im Rosenpalais Regensburg, November 2015

Die Einfahrt ist versperrt durch große Wagen von Winzern, die Kisten voller Wein ins Rosenpalais tragen. Zwei Kollegen stehen vor der Türe und rauchen. „Die Küche ist einfach zu klein.“ Von der Bar kommt angenehme Wumsebumse-Musik. Überall Kollegen und Kolleginnen mit Weingläsern und Bierflaschen in der Hand. „Wir haben schon mal die Tische rausgestellt“, sagt Jenny, „du hast nicht viel verpasst. „Halt mal bitte kurz“, sage ich und drücke ihr meinen Laptop in die Hand. In der Küche habe ich vor einer Tür einen freien Platz entdeckt und positioniere einen schweren Barhocker. „Du bist auch ein bisschen verrückt“, sagt Bernd als ich mit dem Laptop unter dem Arm in die Küche zurückkehre. „Habe ich auch nie behauptet“, antworte ich. Weiterlesen

ethnografische notizen 110: foodcamp oberpfalz (1/9) – foodblogger

Foodcamp Oberpfalz - Restaurant Storstad Regensburg, November 2015

Foodcamp Oberpfalz – Restaurant Storstad Regensburg, November 2015

„Die Einkäufer gehen jetzt mal in die Stadt“, postet unser Koordinator in der What’sApp-Gruppe, „wir melden uns zwischendrin.“ Es folgen emsige Bestellungen für das gemeinsame Kochen an den kommenden Abenden. Wurzeln jeglicher Art, Blutwurst und Speck werden verlangt, Enten, Quitten Ziegen und Schwarzwurzeln. „Am besten einmal alles kaufen“, kommentiere ich und frage mich, wie aus der ganzen Aufregung ein einigermaßen stringentes Essen für eine doch ziemlich große Gruppe entstehen wird. Weiterlesen