La France en Pâtisserie – Leseprobe

Französischklausur auf Umweltpapier, Dezember 1993

Französisch war in der Schule nicht unbedingt meine Stärke. „Sehr leistungsmindernd“, so heißt es in der abschließenden Bewertung einer Klausur aus dem Jahr 1993, „wirken in diesem Teil die vielen sprachlichen Fehler. Wegen der sprachlichen Fehler ist die Gesamtleistung nur: Ausreichend (+)“

Das ist vermutlich auch der Grund, warum ich den Ausdruck „die Katze im Sack kaufen“ erst nachschlagen muss. „Acheter chat en poche“, so sagen die Nachbar*innen und das Tier sitzt hier, vraiement plus élégant, nicht im Sack, sondern in einer Tasche oder Tüte. Aber worin auch immer, nobody has to buy a pig in a poke.

Weshalb wir euch eine schöne Leseprobe zusammengestellt haben, inklusive Übersichtskarte, Rezept & Fotografie für die Canéles de Bordeaux, einer Reportage aus dem wunderschönen Banyuls (ganz hintendurch an der französisch-spanischen Grenze) und einem interessanten historischen Exkurs zum Thema Orangenblüte.

Hier geht’s zum Download …

Und hier geht’s zum Projekt: https://www.startnext.com/la-france-en-patisserie

ethnografische notizen 121: bordeauxlicious

Rosé und Rote Bete, Marieneck, Köln 2015 #bordeauxlicious

Rosé und Rote Bete-Birne, Marieneck, Köln 2015 #bordeauxlicious

In diesem Text geht es um Wein. Soviel vorab. Um Bordeauxwein. Über den werde ich noch ernsthaft berichten. Gleich. Aber bevor ich dahin komme, muss ich erst mal eine Weile über Essen reden. Weiterlesen