In eigener Sache …

23 Mai

Durch eine unappetitliche Erkrankung ist einiges liegengeblieben. Daher an dieser Stelle ein Überblick über einige der derzeitigen Projektbaustellen

Cahier de Vancances #002 – Lisboa

Vorstudien zum Cahier de Vacance #002 – Lisboa

Vorstudien zum Cahier de Vacance #002 – Lisboa

Nach dem letztjährige Reisebericht aus der französischen Provinz auf Gegenliebe gestoßen ist, wird es heuer ein Ferienheftchen zum Thema Lissabon geben. Vier Tage war ich vor Ort und habe drei Notizbücher vollgeschrieben. Gegenwärtig sitze ich an den Transkriptionen, damit ihr im Spätsommer was zu lesen habt.

TagNacht Köln & Gastro Guide Euregio

Vom Lokal zur Location, TagNacht Köln 2016

Vom Lokal zur Location, TagNacht Köln 2016

Im Frühjahr erblühen die Obstbäume und die Restaurantführer. In diesem Jahr bin ich sowohl in Köln als auch in Aachen wieder dabei. In der TagNacht mit „Vom Lokal zur Location“, einem Essay zum abflauenden Streetfood-Burger-Hype. Im GastroGuide Euregio mit einer längeren Besprechung des fabelhaften Philippe Fauchet im belgischen Saint-Georges-sur-Meuse.

Leselust

Wer meine Texte nicht nur lesen, sondern auch einmal vorgelesen bekommen möchte.

Leselust | 15.07.2016 | 18.00 Uhr | Lousberg | Aachen

Indische Lokale im Oman und amerikanische Bistros in der französischen Provinz, russische Wodkaproben und kölsche Köbesse, unterhaltsame kulinarische Erinnerungen und traurige Restaurantgeschichten – die beiden Autoren erschließen sich die Welt über Essen und Trinken.

Susanne Jaspers (*1970) studierte Literaturwissenschaften in Trier. Zuletzt erschien ihr Erzählungsband „Dann drehe ich mich um und gehe. Restaurantgeschichten“.

Johannes J. Arens (*1975) studierte Modedesign und Kulturanthropologie in Maastricht und Bonn. Er schreibt am liebsten über urbane Esskultur und über Wurst.

Bavarian Supper

Margarete + Johannes = Bavarian Supper

Margarete + Johannes = Bavarian Supper

Immer noch Appetit?

Summer of Supper | 17.07.2016 | 18.00 Uhr | Marieneck | Köln-Ehrenfeld

Margarete Morché, Münchnerin & Slowfood-Mitglied mit oberpfälzischen Wurzeln, betreibt einen nach Heimat schmeckenden Backofen voller bayerischer Köstlichkeiten.

Johannes J. Arens, rheinischer Nahrungsethnologe & Autor, schreibt gerne über süddeutsche Spezialitäten, hat aber immer das Gefühl, noch nie so richtig in Bayern gewesen zu sein.

Einen Abend lang beugen sich beide gemeinsam über blau-weiße Klassiker …

Karten gibt es hier!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: