ethnografische notizen 64: tagliata

16 Mai
Tagliata di calamari o seppia al balsamico, Venedig 2014

Tagliata di calamari o seppia al balsamico, Venedig 2014

Manche Dinge nennt man anderswo anders als bei uns. In Slowenien trank ich einmal einen Wein auf dessen Etikett Renski Riesling vermerkt stand. Auch in Venedig, in der Osteria alla Frasca empfiehlt uns der Kellner einen rheinischen und keinen Schwarz- oder Welschriesling. Riesling renato steht auf der Flasche und Pinot bianco. Es dauert eine Weile, bis wir verstehen, dass „in mesto“ „gemischter Satz“ bedeutet. „Der Weißburgunder gibt den Körper“, erklärt der Kellner, „der Riesling bestimme die Aromen.“ Ein Freund habe den Wein empfohlen, ein Gondoliere, von denen wohne nämlich eine ganze Menge hier in Cannaregio. Auf der Karte des mehr als 110-jährigen Restaurants mit seinen fünf Tischen finden sich ausschließlich Fisch und Meeresfrüchte. Ich entscheide mich für Frittino del giorno und Tagliata di calamari o seppia al balsamico. Draußen, in einer Art Vorzelt sitzt eine britische, tätowierte Familie. Das dazugehörige Kind spielt mit einem überdimensionalen weißen Glitzer-Teddy. Wir blättern in einem der Bücher auf der Fensterbank, in dem unter anderen ein altes Foto von einem Mann zu sehen ist, der einen Stockfisch mit dem Hammer bearbeitet. „Yes, with martello“, sagt der Kellner und bringt uns ein anderes Buch, in dem der Raum, in dem wir gerade sitzen, in den 1920er und den 1980er Jahren zu sehen ist. Es wird nicht gesprochen in der Küche, von der ich einen Teil von meinem Platz aus einsehen kann. Ein älterer Mann mit einer schwarzen Mütze und eine junge Frau in einer rosa Kochjacke teilen sich schweigend den winzigen Raum. „‚Tagliata’ ist offensichtlich nicht unbedingt Pasta“, denke ich, als ich einen Teller mit kurzgebratenen Tintenfischringen, Erd- und Waldbeeren vorgesetzt bekomme. Der Padrone überlegt einen Moment. Da gebe es, so sagt er, ein Stück weiter einen Irish Pub, der habe sicher noch auf. Auch wir überlegen kurz und belassen es für diesen Abend einfach bei der Trattoria alla Frasca in Cannaregio.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: