miniportion 353: belegkirschen

5 Feb
Belegkirsche plus Ananas macht immer Hawaii, Aachen 2014

Belegkirsche plus Ananas macht immer Hawaii, Aachen 2014

Frische Kirschen sind ein kostbares Gut. Denn, zumindest wenn man sie nach saisonalen und regionalen Gesichtspunkten kauft, ihre Hochzeit ist vergleichsweise kurz. Wie gut, dass es sie in diversen konservierten Zuständen gibt. Zum Beispiel als Maraschino-Kirsche. Leuchtend rot und geschmacklich eher für diejenigen geeignet, die nicht so gerne Kirschen, dafür aber Marzipan essen. Denn dieser Likör-Klassiker wird nicht nur aus dem Fruchtfleisch der sogenannten Maraska-Kirsche (nicht Maskara-Kirsche, sondern laut Wikipedia eine autochthone Sauerkirschen-Varietät, die in der dalmatischen Region um Zadar angebaut wird) hergestellt, sondern auch aus deren zerkleinerten Kernen, die ein mehr oder weniger feines Bittermandelaroma ergeben. In einem interessanten Buch über New York las ich vor einiger Zeit von einem Imker, der erst nach langem Suchen herausfand, dass die rote Farbe seines Honigs vom Appetit seiner Bienen auf die Sirupreste einer nahegelegenen Maraschino-Manufaktur herrührten. Mit ihrer Gier machen die fiesen Biester alle biologisch-dynamischen Ambitionen zunichte.

Da hatte es meine Mutter schon einfacher bei der Suche nach der Ursache des mysteriösen Verschwindens ihres Vorrats an Belegkirschen, Zitronat und Orangeat. Die aß ich nämlich, ähnlich wie Bockwürstchen aus dem Glas, gerne heimlich und im Dunkeln der Vorratskammer. Fachbegriffe wie Bigarreaux oder Pomeranze waren mir allerdings damals noch fremd. Für mich hießen alle kandierten Früchte „Lekomio“, seit ich einmal in flagranti ertappt worden war und Mutter mit der ihr in gut gelaunten Momenten eigenen pseudoitalienischen Wortwahl gesagt haben muss: „Leck o Mio, hast Du die schon wieder aufgegessen?“ Das Missverständnis blieb lange Zeit ungeklärt und der sprachliche Betrug fiel erst auf, als ich einmal sehr viel später im lokalen Supermarkt darum bat, ebensolches Lekomio gekauft zu bekommen. Hatten sie aber nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: