miniportion 346: grünkern

27 Jan
Grünkern-Lauch-Burger für € 2,50 das Stück, Köln 2014

Grünkern-Lauch-Burger für € 2,50 das Stück, Köln 2014

Um 1990 herum fand an meiner damaligen Schule eine Projektwoche statt, bei der ich seltsamerweise nicht den angebotenen Kochkurs belegte, sondern stattdessen die praktischen und theoretischen Prüfungen für einen Windsurf-Schein erfolgreich absolvierte. Im Nachhinein vielleicht gar nicht so schlimm, denn das einzige was es aus dem in der benachbarten Hauptschule veranstalteten Kochkurs (ein Gymnasium hatte zu dieser Zeit selbstredend keine Küche) zu berichten gab, waren Geschichten von der Zubereitung von Grünkernbratlingen, während wir wilden Surfer eine Woche lang in einem Ferienpark an einem belgischen Stausee kampierten. Die wenig ansprechenden Bratlinge waren sicher nicht in der Ausschreibung enthalten, sondern ich vermute, dass ich damals so entschied, weil Windsurfing sehr angesagt war.

Surfbretter auf den Dächern von Richtung Nordsee fahrenden Kombis sind gegenwärtig eher selten geworden, während sich Grünkern nach wie vor in breiten Schichten der Gesellschaft einer gewissen Beliebtheit erfreut. Denn Grünkern, also unreif geerntetes und gedarrtes Dinkelgetreide, ist keinesfalls eine Erfindung der 1980er Jahre, auch wenn sein massiver Einsatz als Signature-Dish zahlloser Köche und Köchinnen mit biologisch-dynamischen Ambitionen dies vermuten lässt. In meinem mehr als 100 Jahre alten handgeschriebenen Kochbuch aus der Ravensburger Gegend finden sich bereits Rezepte für eine Grünkern-Suppe und – man glaubt es kaum – eine Anleitung für die Herstellung von Grünkerncotelettes aus grobgemahlenem Getreide, Zwiebel, Petersilie, Sojawürze und Eiweiß, die in heißem Palmin oder Butter goldgelb ausgebacken werden. Dabei handelte es sich nach ersten Recherchen nicht um einen besonders alternativen als vielmehr um einen hochherrschaftlichen Haushalt. Aber vielleicht hatte die Autorin des Buches ja Gelegenheit im Rahmen einer Projektwoche an einem Kochkurs teilzunehmen. Windsurfing kam damals wohl eher nicht in Frage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: