miniportion 344: hai

24 Jan
Yummy, yummy Haifilet, Köln 2014

Yummy, yummy Haifilet, Köln 2014

Warum eigentlich gibt es Begebenheiten, die sich für immer im Kopf festsetzen, während andere Fakten und Informationen, die vielleicht viel wichtiger sind, sich sehr schnell wieder aus dem Gedächtnis verabschieden. Ich erinnere mich zum Beispiel an einen kurzen Moment Mitte der 1980er Jahre. Ich kam mit einem alten Sammelband der Zeitschrift „Tierfreund“ (den ich aus den Altbeständen der aufgelösten Pfarrbibliothek gerettet hatte) in die Küche und während meine Eltern das Geschirr vom Mittagessen spülten, fragte ich sie, ob sie wüssten, dass Schillerlocken aus Hai hergestellt würden. „Du kannst einem auch alles madig machen“, antwortete meine Mutter damals. Das war nicht besonders ernst gemeint und mit diesem Ausspruch ist die Anekdote auch schon zu Ende, aber vielleicht werde ich einst auf dem Sterbebett mit dem Gedanken an sie mein Leben beschließen.

Nicht dass es zuhause jemals Schillerlocken, also geräucherte Bauchlappen des überfischten Dornhais, gegeben hätte, aber neulich besuchte ich mit Freund D. ein Restaurant namens Yummy Town. Da ist der Name Programm und es gibt von Sushi und Pekingsuppe, über Acht Köstlichkeiten bis hin zu Tiramisu eigentlich alles – außer indisch. Das Highlight dieses etwas überdimensionierten Restaurants ist aber eine Theke, an der man sich frisches Fleisch, Fisch und Gemüse zusammenstellt und von einem Koch professionell braten lässt. Darunter auch Exotisches wie Känguru und Hai.„Morgen schreibe ich über Hai“, sage ich zu Freund D. und werde prompt darauf hingewiesen, dass dies aber auch eine investigativeVerkostung voraussetzt. Gegen Ende des Abends, als wir beide so gar keinen Appetit mehr haben, beschließen wir, um der journalistischen Ehre willen eine Hai-Portion zu teilen. Als die Kellnerin den Teller bringt, riecht es zunächst ein wenig streng nach Fischsoße. Der Hai selbst schmeckt angenehm nach Fisch. Sonst nichts. Ob ich das jemals wieder vergessen werde?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: