miniportion 328: cumberlandsoße

26 Dez
Wildschweinfilet an Cumberlandsoße, Köln 2013

Wildschweinfilet an Cumberlandsoße, Köln 2013

Das Cumberland, als eine der 39 englischen Grafschaften, 1974 mit Westmorland und Teilen von Lancashire und Yorkshire zur neuen Grafschaft Cumbria vereinigt wurde, war mir als Kind nicht bekannt. Cumberland war mir allenfalls in Form der Cumberlandsoße ein Begriff, die es um die Weihnachtszeit zu hausgemachter Pastete gab. Die klassische Zutatenliste dieser englischen Spezialität besteht im Wesentlichen aus Johannisbeergelee, Senf, Orange und Portwein. Die in unserem Haushalt gebräuchliche Version wurde jedoch nicht selbst hergestellt, sondern flaschenweise im benachbarten Belgien gekauft, während der Pastetensaison in kleineren Mengen verzehrt und dann bis zum Folgejahr wieder in der Speisekammer aufbewahrt. Wir reden hier ja von den 1970er Jahren, in denen handelsübliche Cumberlandsoßen aus dem In- und Ausland genügend Konservierungsstoffe erhielten, um sie bis 2027 aufzubewahren. Die dazugehörige Pastete jedoch wurde mit viel Aufwand eigenhändig mit dem Fleischwolf durchgedreht und in ihr Bett aus dünnen Scheiben fetten Specks gelegt. Am lustigsten fanden wir Kinder die Entlüftung während des Garens, für die ein Loch in den Teigdeckel geschnitten und mit einem kleinen Schornstein aus Pergamentpapier versehen wurde.

Während der Feiertage und auch zwischen den Jahren wurden die Frühstücksgewohnheiten der Familie dann drastisch umgestellt und es wurde neben selbstgebackenem Stollen auch ein sogenannter Gewürzkuchen und eben jene Pastete gereicht. Die aßen meine Schwester und ich dann aber, wie sonst unsere Butterbrote, von unseren Frühstücksbrettchen aus Holz, von denen das meiner Schwester die Form eines Hausschweins und das meine die Form eines Wildschweins hatte. Im Laufe der Jahre stellten meine Eltern die Pastetenproduktion aus mir unbekannten Gründen ein. Ob sie diese wieder aufnehmen werden, ist fraglich, aber beim nächsten Besuch werde ich mich auf die Suche nach dem Rest Cumberlandsoße von dereinst machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: