miniportion 301: broiler

24 Nov
Hähnchen-Holzkohle-Grill-Apparat, Berlin 2013

Hähnchen-Holzkohle-Grill-Apparat, Berlin 2013

In meinem früheren Berliner Kiez, nicht weit vom Hermannplatz, gibt es einen arabischen Hähnchengrill namens „Ris A“. Dort kann man, zumindest war das noch vor ein paar Jahren so, gut essen. Beispielsweise gegrilltes Hähnchen mit Hummos und flachem, arabischen Fladenbrot. Das tun für gewöhnlich auch sehr viele Leute, die an den sehr einfachen Tischen des Lokals sitzen und dabei auf die Kreuzung schauen. Das eigentlich interessante aber kann man nur von außen sehen. Von dort aus kann man nämlich in einen kleinen Raum gucken, in dem sich zwölf Roste mit darin jeweils zwölf nackten Hähnchen auf einer Art Rad über Holzkohleglut drehen. Das macht insgesamt 144 Vögel, was ja eine Menge Material ist, das Personal aber nicht davon abhält, ständig neue Roste mit noch ungegrillten Hähnchen in die Höllenapparatur einzuspannen. Die Männer, die dies tun, sind dabei vollständig bekleidet, was ich persönlich ungewöhnlich finde, da sich meiner Einschätzung nach die Raumtemperatur irgendwo zwischen 50 und 70 Grad Celsius bewegen dürfte.

Eine kurze Internetrecherche ergab übrigens keinen Hinweis auf die Bedeutung des Restaurant-Namens „Ris A“ und es bleibt mir weiterhin unklar, ob es vielleicht irgendwo auf der Welt auch eine Filiale namens „Ris B“ gibt. Vielleicht bedeutet „Ris A“ aber auch einfach „Broiler“. Dies ist, um auch meine westdeutschen Leser ins Boot zu holen, eine im Osten übliche Bezeichnung für ein Brathähnchen, die wohl eines der wenigen angelsächsischen Leihwörter des DDR-Jargons darstellt. „Der Broiler aus dem Kombinat Industrielle Mast war das Produkt ehrgeiziger Agraringenieure, die sich über bürokratische Hemmnisse und ideologische Einwände in seltener Rigorosität hinwegzusetzen wußten“, schreibt Jutta Voigt in „Der Geschmack des Ostens“. Und weiter: „Wir konnten gar nicht genug kriegen vom Broiler, was nicht heißt, daß wir deshalb weniger Schweinefleisch aßen.“ Das wiederum, kann einem im „Ris A“ nicht passieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: