miniportion 255: grillteller

6 Okt
Grillteller im Öz Urfali, Köln 2013

Grillteller im Öz Urfali, Köln 2013

Ein weiteres Geheimnis des kulinarischen Vokabulars ist der Grillteller, den man nur so nennt, wenn man ihn in einem entsprechenden Restaurant vormals jugoslawischer, griechischer oder türkischer Prägung verzehrt. Allenfalls die Außenterrasse derartiger Etablissements gehört noch zum Geltungsbereich dieser Bezeichnung für ein Assortiment aus gegrilltem Fleisch verschiedener Tiere, bei der sowohl mindestens ein Spieß als auch eine Hackfleischzubereitung vorhanden sein muss. Würde man dieselbe Konstellation zunächst auf den heimischen Grill und dann auf den eigenen Teller legen, würde man keinesfalls von einem Grillteller sondern eher von einem aus dem Ruder gelaufenen Grillfest sprechen.

Einen der feinsten Grillteller türkischer Provenienz aß ich zuletzt in einem Grillrestaurant namens Öz Urfali in der Kölner Weidengasse unweit des Eigelsteintors, die vor der Etablierung der rechtsrheinischen Keupstraße als „der“ türkischen Straße einmal denselben Ruf hatte. Öz bedeutet auf Deutsch übrigens so viel wie „echt“, während Urfar der Name einer Stadt in Südostanatolien ist. Sowohl die kupferne Abzugshaube über dem Holzkohlegrill als auch das sorgfältig in einer makellosen Glasvitrine präsentierte Grillgut erinnerten mich aber eher an Istanbul. Aus der Theke entnahm ein Grillkoch mit weißem Papiermützchen derart viel Material für den Grill, dass ich mit dem baldigen Eintreffen eines Reisebusses voller hungriger Gäste rechnete. Es handelte sich dabei allerdings lediglich um das Fleisch für unsere drei Grillteller, die uns kurze Zeit später, mit Salat, Bulgur, Reis und einer gegrillten Peperoni angereichert, vorgesetzt wurden. „Was war das für ein Dessert“, fragt Freund F. den Kellner beim Abräumen des Tellers mit duftig-süßen Grießkugeln. Der antwortet uns mit einer ziemlich unverständlichen türkischen Bezeichnung. Aber nach einem Grillteller ist man nicht mehr in der Lage nachzufragen – noch so ein ungeschriebenes Gesetz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: