miniportion 210: honigmelone

19 Aug
Melone mit Schinken, Las Palmas 2010

Melone mit Schinken, Las Palmas 2010

Wenn wir früher C. und E., die Vettern meines Vaters im französischsprachigen Belgien, besuchten, versprach das für gewöhnlich einige kulinarische Highlights, für die die beiden kulinarisch hochbegabten Gattinnen B. und Y. zuständig waren. Schon während der gut halbstündigen Fahrt ins benachbarte Ausland freute ich mich dann auf die exotischen Chips-Sorten zum Aperitif und alles andere, was noch kommen würde.  Qualität und Quantität steigerte sich dann im Verlaufe der Mahlzeit zu ganz ungeahnten Höhen, die mir als Kind einen ersten Eindruck davon vermittelten, welche Bedeutung Essen und Trinken in Belgien haben. Sehr lebhaft im Gedächtnis geblieben sind mir beispielsweise die Vorspeisen. Dinge wie frittierte Kroketten aus Schinken und Käse oder mit Thunfischsalat gefüllte Pfirsiche.

Ich weiß nicht mehr genau bei welchem der beiden Brüder, ob in Dahlem oder in Xhorice, aber irgendwann in den 1980er Jahren aß ich dort zum ersten Mal eine halbe Honigmelone mit Parmaschinken. Einmal abgesehen von der Tatsache, dass die Portionen für uns Kinder keinen Sherry enthielten, war diese Kombination von Aufschnitt und Obst eine nachhaltige Offenbarung für mich.

Als wir vor kurzem von unseren Lütticher Freunden J. und C. anlässlich eines dort an Maria-Himmelfahrt stattfindenden Volksfestes zum Aperitif geladen waren, wurde diese Offenbarung knapp 30 Jahre später noch einmal übertroffen. Die beiden Kinder A. und T. servierten der über den hoch in die alte Zitadelle reichenden Garten verteilten internationalen Gesellschaft formvollendet diverse Häppchen – darunter Quiche, gegrillte Cocktailtomaten und Lachsterrine auf Toast. Eine Flasche Rosé machte die Runde, als plötzlich Gläser gereicht wurden, in denen sich in feine Würfel geschnittene, mit gebackenem Parmaschinken gemischte Honigmelone befand. Und plötzlich bekam ich wieder eine Ahnung davon, was Essen und Trinken in Belgien bedeuten kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: