miniportion 097: tomate

28 Apr
Fünf Sorten Tomaten in der Bar Lobo, Barcelona 2013

Fünf Sorten Tomaten in der Bar Lobo, Barcelona 2013

Das Haus meiner Kindheit war untenrum zum Vorgarten hin mit schwarzen Eternitplatten verkleidet. Das war hübsch hässlich, um es einmal mit Heinz Rühmann zu sagen, hatte aber den Vorteil, dass sich die Platten aufgrund der Südlage mittags mit Sonnenwärme aufluden und diese im Laufe des Nachmittags an die davor angebauten Tomaten abgaben. Diese Konstellation führte jährlich zur prachtvollen Ernte diverser Sorten, die benachbarte Hobbygärtner erblassen ließ. Nun ist man als Kind zumeist nur mäßig an den hortikulturellen Erfolgen der eigenen Eltern interessiert und da sie in der Haupterntezeit von nichts mehr anderem sprachen, beschloss ich im Rahmen eines frühpubertären Abgrenzungsplan, keine Tomaten mehr zu mögen. Dieser Vorsatz erwies sich als ziemlich schwierig in der Durchführung, da auf plötzlich auftauchende Nahrungspräferenzen oder -ablehnungen herzlich wenig Rücksicht genommen wurde. Ständig wurde alles und jedes mit Tomaten garniert, serviert und verfeinert, die ich zu allem Überfluss ja irgendwie auch ganz lecker fand.

In der Altstadt Barcelonas frühstücken wir in einem Lokal namens Bar Lobo, was soviel wie Wolfsbar bedeutet. Ein großzügig angelegtes Café und Restaurant, in dem eine Wand von einem der Küche zugänglichen gläsernen Kühlschrank bestimmt ist. Großzügige Mengen an silbern schimmernden Artischocken, dunkelroten Paprika und leuchtend gelben Zitronen warten auf die Verarbeitung. Die komplette oberste Lage besteht jedoch aus Tomaten – kleine runde, faustgroße Ochsenherzen oder dunkelgrüne-rote Exemplare. Fünf Sorten zähle ich insgesamt. Der Kellner bringt mein „flautas con jamón dulce“, gekochter Schinken auf frischem Weißbrot. Nicht unbedingt eine adäquate Portion für teutonischen Frühstücksappetit, aber, um dem ganzen eine fruchtige Note zu verleihen, mit einer Tomate eingerieben. So dezent hätte ich mir die thematische Heranführung in meiner Kindheit gewünscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: