miniportion 059: haferflocken

21 Mrz
Rezept für Haferflocken mit Kakao, um 1982

Rezept für Haferflocken mit Kakao, um 1982

Der gegenwärtige Wikipedia-Eintrag zum Thema Haferflocken ist ganz offensichtlich aus dem Review-System gefallen und bietet daher so schöne Sätze wie: „Weicht man Haferflocken […] einige Stunden oder über Nacht in Wasser oder Apfelsaft ein, erhält man eine sättigende Mahlzeit, die man auch noch mit frischem Obst und gegebenenfalls etwas Zucker verfeinern kann.“ Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Außer vielleicht, dass ich jahrelang dem Fehlurteil erlag, dass ich mit Haferflockenkeksen weniger Kalorien zu mir nehmen würde, als mit beispielsweise einem Schokoladenriegel.

Hätte es damals schon Wikipedia gegeben, hätte mich folgender Satz vielleicht auf die richtige Spur setzen können: „Haferflocken werden gern als gesunder Kalorienlieferant im Bodybuilding verwendet.“

Das hat mir nie jemand gesagt und so aß ich eine ganze Kindheit lang, jeden Morgen, Haferflocken mit Instantkakao und Milch aus einer bräunlichen Glasschüssel. Das hatte meinerseits weniger mit frühkindlichen Bodybuilding-Ambitionen zu tun, als vielmehr mit der Tatsache, dass im oberen Teil der Tüte der Kölln-Flocken (meistens die blauen zarten, seltener die gelben kernigen, nie jedoch die in einer Pappschachtel befindlichen Schmelzflocken) die Sammelgutscheine befanden, die entweder gegen Sammelbilder oder Briefmarkensets eintauschen konnte.

Der Haferflockenkonsum hat in meiner Familie aber eine gewisse Tradition. Sowohl meine Großmutter mütterlicherseits als auch die Schwester meiner Mutter begannen bzw. beginnen ihren Tag mit dem Konsum von geplätteten Haferkörnern. Allerdings in Wasser gekocht und mit ein paar Tropfen Maggiwürze verfeinert – da kommen wir im Saarland nicht drumrum. Das blieb mir zwar erspart, aber einmal kam ich aber morgens in die Küche und meine Mutter hatte mir Rosinen unter die Haferflocken gemischt. Das täte der Nachbar auch, sagte sie, das sei sehr gesund und nenne sich Müsli.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: