miniportion 048: eisdiele

10 Mrz
Eistheke Stromkasten, Aachen 2013

Eistheke Stromkasten, Aachen 2013

Nach der Vorspeise stelle ich mich zu Freund S., der vor der Tür des Lokals eine Zigarette raucht. Es herrschen nahezu frühlingshafte Temperaturen und wir betrachten durch die große Glasfront die späten Kunden vor der barock gestalteten Eistheke des Etablissements. Wie im Restaurantteil ist auch hier alles französisch angehaucht und die Eissorten heißen Chocolat, Yaourt und Pavot. Die Überschaubarkeit der Portionen in den rechteckigen Edelstahlbehältern lässt – anders als die mit riesigen Mengen Obst dekorierten megalomanen Eisberge der meisten anderen innerstädtischen Eisdielen – vermuten, dass sie sächlich in absehbarer Zeit abverkauft werden könnten. Eine Frau in einem knielangen, beigefarbenen Mantel betrachtet minutenlang unentschlossen das Angebot. Der junge Mann hinter der Theke wartet geduldig und rückt sich seine schwarze, auf halbem Weg in seinem tadellos gebügelten weißen Hemd steckende Krawatte zurecht. Die Kundin lässt sich verschiedene Sorten auf kleinen bunten Plastiklöffeln über die Theke reichen und wir mutmaßen, dass sie jeden Abend auf diese Weise von Eisdiele zu Eisdiele ziehen könnte.

Eisessen ist – bei entsprechenden Temperaturen – für viele Menschen eine regelmäßig ausgeübte Tätigkeit. Als Jugendlicher verbrachte ich viele Nachmittage mit dem Verzehr zweier Kugeln Maracujaeises in der örtlichen Eisdiele unseres Dorfes. Dies führte, sowohl beim Personal als auch in meinem unmittelbaren sozialen Umfeld, zu der Vermutung, ich sei mehr oder weniger heimlich verliebt. Meine plötzliche Vorliebe für Fruchteis, so mutmaßte man, sein nur ein Vorwand, um einer jungen Aushilfe namens Sabrina nahe sein zu können, die ihre Osterferien in Deutschland verbrachte. Ein Missverständnis, das ich billigend in Kauf nahm, um (wie meine Klassenkameradinnen auch) ihren Kollegen/Bruder/Cousin Marco angucken zu können, den ich weitaus interessanter fand als Sabrina und Maracujaeis zusammen. Frühling bleibt eben Frühling.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: